upload/IB Berlin-Brandenburg/BBMitte/FS_Sozialpädagogik/erzieher_slider1.png
Teilen Sie unsere Inhalte

Ausbildung zum*zur Erzieher*in

Berufsbezeichnung Staatlich anerkannte*r Erzieher*in
Abschluss Staatliche Prüfung
Dauer 3 Jahre
Ausbildungsbeginn jährlich im September (Berlin: August)

Erzieher*innen sind sehr gesuchte Fachkräfte! Ihr Arbeitsfeld ist sehr komplex. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen. Sie unterstützen, betreuen und fördern sie in ihrer geistigen, emotionalen und körperlichen Entwicklung. Sie sind für die Gestaltung von Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche verantwortlich. Sie arbeiten in einem Beziehungs- und Interessensgefüge zwischen Kindern, Eltern und dem Träger der Einrichtung. Erzieher sollen stabile Persönlichkeiten sein, die ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein haben, Lebensfreude ausstrahlen und gerne in Kontakt mit Menschen treten.

Der Erzieher *Die Erzieherin ist für einen heranwachsenden Menschen, außerhalb seiner Familie, der wichtigste Bezugspunkt auf der Suche nach dem Platz in der Gesellschaft. Sie möchten den Kindern und Jugendlichen in Bildungs- und Erziehungsaufgaben zur Seite stehen? Ihnen macht es Spaß, sie beim Heranwachsen zu betreuen? Das ist der erste Schritt zum*zur Erzieher*in

Arbeitsfelder nach der Ausbildung Erziehung

Eignen Sie sich innerhalb unserer vielfältigen Themenfelder Ihr Wissen an und erwerben Sie die Kompetenz sowie die fachliche Spezialisierung, um den pädagogischen Anforderungen in der Praxis gerecht zu werden. Wir unterstützen Sie in Ihrer beruflichen Qualifikation und begleiten Sie fachgerecht auf dem Weg in Ihren Traumberuf.

Die Ausbildung Erziehung richtet sich nach den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen des entsprechenden Bundeslandes in der jeweils gültigen Fassung.

Ausbildungsziel

Sie werden dazu befähigt, Kinder und junge Menschen in ihrer Sozialisation zu unterstützen, sie in ihrer Entwicklung ganzheitlich zu fördern, zu beraten und zu begleiten. Für die vielseitige und verantwortungsvolle Arbeit des Erziehers sind spezielle Kenntnisse in der Entwicklungspsychologie, der Sozialpädagogik sowie in unterschiedlichen Handlungsfeldern zur Förderung der körperlichen, geistigen, kreativen und emotionalen Entwicklung notwendig.

Allgemeine Zugangsvoraussetzungen

  1. (Fach-) Hochschulreife und eine einschlägige praktische Tätigkeit von mindestens sechs Wochen oder
  2. Der mittlere Bildungsabschluss (MSA) und eine abgeschlossene Berufsausbildung

Die Zugangsvoraussetzungen und Ausbildungsinhalte unterscheiden sich je nach Bundesland. Bitte wenden Sie sich für Details direkt an die Fachschule.

Tätigkeitsfelder

  • Kindertagesstätten
  • Kinderheime
  • Internate und betreute Wohnformen
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit

Inhalte Ausbildung Erziehung

Für die vielseitige und verantwortungsvolle Arbeit der Erzieherin*des Erziehers sind spezielle Kenntnisse in der Entwicklungspsychologie, der Sozialpädagogik sowie in unterschiedlichen Handlungsfeldern zur Förderung der körperlichen, geistigen, kreativen und emotionalen Entwicklung notwendig

 

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Standort

Fachschule für Sozialpädagogik
Storkower Straße 139
10407 Berlin
Fax.: 0 30 2529209-29