Aktuelle Hilfsprojekte

IB Hitzehilfe für obdachlose Menschen

Für wohnungs- und obdachlose Menschen können die steigenden Temperaturen sehr bedrohlich werden und die Möglichkeiten, sich zu schützen, sind gering. Wir wollen helfen und haben seit dem 18. Juli 2022 die Hitzehilfe in Berlin Schöneberg geöffnet. Täglich von 10 - 20 Uhr können sich hier Menschen etwas ausruhen, duschen, essen und trinken. Spenden und freiwillige Helfer sind gern gesehen!

weiter >>

Wohnungen für Geflüchtete in Köpenick

Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner #degewo stellen wir ab 1.9.2022 wohnungslosen Menschen insgesamt zehn wohnungen im Paul-Pohle-Haus im Bezirk Treptow-Köpenick zur Verfügung. Wegen des Kriegs nehmen wir aktuell Geflüchtete aus der Ukraine, aus Syrien, Afghanistan und anderen Ländern auf. Auch wohnungslose Menschen aus Deutschland finden hier ein Dach über dem Kopf.

Stadtteilmütter des IB im Bezirk Spandau

Am 1.9.2022 startet unser Projekt "Stadtteilmütter". Unsere fünf Stadtteilmütter sind Mütter mit Migrationshintergrund, die im Rahmen eines Peer-to-Peer-Ansatzes andere Mütter zu Erziehungsfragen, Kindergesundheit und vielen anderen Themen rund um die Familie und das Familienleben mit Kindern bis zu zwölf Jahren beraten und unterstützen. Unser Angebot richtet sich an Familien, vor allem Mütter mit Migrationshintergrund, darunter insbesondere Eltern (auch Alleinerziehende) mit eigener Migrationserfahrung sowie Eltern (auch Alleinerziehende) mit Fluchterfahrung.

weiter >>

IB unterstützt Menschen aus der Ukraine

Finanzielle Hilfen für Ukrainer*innen

Neben den Sachspenden können Sie die "Ukrainehilfe" des Internationalen Bundes selbstverständlich auch mit einer Geldspende unterstützen. Organisiert wird dies über die IB Stiftung, die dazu ein eigenes Spendenkonto eingerichtet hat.
Bisher wurden bereits 113.000 Euro gespendet. Helfen Sie mit, die Menschen aus der Ukraine in der aktuellen Notlage zu unterstützen!

Spendenaktion der IB Stiftung

Solidarität mit Menschen aus der Ukraine

„Wir werden alles tun, um unsere Partner in der Ukraine zu unterstützen und eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.“, so Petra Merkel, Präsidentin des Internationalen Bundes. Seit mehr als 30 Jahren ist der IB in der Ukraine aktiv und arbeitet dort mit verschiedenen Partnerorganisationen im Bereich der Freiwilligendienste und der Hilfen für Menschen mit Behinderung.

zum Spendenaufruf

Mehr Gerechtigkeit in der Berliner Kita-Landschaft

IB und rund 30 freie Träger veröffentlichen gemeinsames Positionspapier

Mehr als 26.000 neue Kita-Plätze müssen laut dem aktuellen Kita-Entwicklungsplan des Senats bis 2025 entstehen. Fast 30 freie Kita-Träger und die Berliner Eigenbetriebe finden, dass sich in der Hauptstadt einiges verändern muss, damit diese Mammut-Aufgabe gestemmt werden kann. In einem gemeinsamen Positionspapier haben sie ihre Forderungen an den Senat und die Haushaltsverantwortlichen jetzt veröffentlicht. Auch der Internationale Bund (IB) Berlin-Brandenburg hat sich diesem überverbandlichen Bündnis angeschlossen. Eine zentrale Forderung der Träger: Für die Finanzierung der Kitas von freien Trägern und denen der Eigenbetriebe des Landes Berlin müssen dieselben Regeln gelten. 

zum Positionspapier

Qualität in der Betreuung von Geflüchteten gewährleisten

Trägerinitiative zur Reform der Vergabeverfahren von Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete

Die Vergabeverfahren für Unterkünfte für Geflüchtete in Berlin stehen seit Langem in der Kritik. Unter anderem wiedersprechen die dort angelegten Kriterien sowie die kurzen Vertragszeiträume dem Ziel, eine bestmögliche Qualität der Arbeit zu erreichen und befördern Personalfluktuation und prekäre Beschäftigungsverhältnisse in den Einrichtungen. Deshalb haben sich zwölf renommierte Betreiber von Gemeinschaftsunterkünften zusammengeschlossen und Vorschläge für eine Reform des Verfahrens zu erarbeitet. Als unterzeichnendes Unternehmen fordert die IB Berlin-Brandenburg gGmbH Politik und Verwaltung auf, das Vergabeverfahren - gemeinsam mit den Betreibern -  grundlegend zu überarbeiten.

Lesen Sie hier das Trägerschreiben!

 

Projekt Einfach Demokratie

Aktuelle Termine & Themen

Inklusive Sporttage am 30.6. und 1.7. 2022

Die „Inklusiven Sporttage“ – eine zweitägige, für die Teilnehmer*Innen kostenlose Veranstaltung in Berlin, mit dem Ziel marginalisierte Menschen durch Sport, Bewegung und Begegnung zur nachhaltigen Besserung ihrer Lebenssituation zu motivieren. WIR SIND DABEI!

Aufruf zur Bildung eines überverbandlichen Bündnisses der freien Berliner Träger

Nach einem Jahr Arbeit und Notbetrieb in der Corona-Pandemie sind Beschäftigte, Leitungen und Träger von Kitas in Berlin immer wieder an ihre Grenzen gekommen. Unterstützungen seitens des Senats - Fehlanzeige. Zehn Berliner Kita-Träger organisieren sich um die ihnen zustehende Unterstützung zu fordern. Machen Sie mit!

Schule für Sozialberufe - Berlin | Sozialassistenz

Seit 1.9.2020 bietet der IB Berlin-Brandenburg die zweijährige Ausbildung Sozialassistenz inkl. Praktikum an der IB Schule für Sozialberufe in Berlin an. Nächster Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2022.

Schule für Sozialberufe - Berlin | Erzieher*innen

Ebenfalls neu beim IB Berlin-Brandenburg ist die Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Erzieher*in in Voll- oder Teilzeit an der IB Schule für Sozialberufe in Berlin. Nächster Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2022.

Tätigkeitsbegleitende Qualifizierung Erzieher*in

Die Umschulung zum*r Erzieher*innen startet am 7. Juni 2022 in Neuenhagen. Sie dauert 2 Jahre. Der Abschluss: Erzieher*in mit Gleichwertigkeitsurkunde im Land Brandenburg.

Ich bin freiwillig hier - Mach (d)ein FSJ!

Bewirb dich jetzt für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim IB. Das kannst du in Schulen, Jugendclubs und Kitas, in Flüchtlingsunterkünften, Senioren- und Pflegeeinrichtungen oder sogar im digitalen Bereich (FSJ digital) absolvieren.

IB ist TOP-Arbeitgeber für Frauen

Mit vier von fünf Sternen gehört der IB mit seinen über 10.000 Beschäftigten zu den besten Arbeitgebern für Frauen in Deutschland. Das ergab die Arbeitgeberstudie der Zeitschrift Brigitte. Bewertet wurden zum Beispiel Gleichstellung, Familienfreundlichkeit und Teilzeitmodelle.

Freizeitzentrum Nordstern in Frankfurt (Oder)

Presse & News

IB-Präsidentin Petra Merkel erklärt Solidarität und sichert Hilfen zu

Mehr erfahren

IB-Präsidentin Petra Merkel und -Vorständin Karola Becker sprechen vor Ort mit Familien

Mehr erfahren

IB und rund 30 Berliner Träger fordern mehr Gerechtigkeit in der Kita-Landschaft

Mehr erfahren

IB ist einziges NGO-Mitglied der „Charta der Vielfalt“

Mehr erfahren

IB unterstützt Drogeriekette dm bei Corona-Schnelltest-Zentren

Mehr erfahren

IB fordert zum Wohnungsgipfels bezahlbaren Wohnraum für Normal- und Geringverdiener

Mehr erfahren

IB entwickelt berufliche Sprachdatenbank Radix für geflüchtete Jugendliche

Mehr erfahren