Schnelle Kinder-Pizza
Rezeptideen für Kinder

Schnelle Kinder-Pizza

Rezeptideen für Kinder


Pizza steht auf der Lieblingsessen-Liste von Kindern ganz weit oben. Doch statt auf das Fertigprodukt Tiefkühlpizza zurückzugreifen, lässt sich Pizza auch schnell selbermachen. Das Schöne daran: Die Kids können bei der Zubereitung mithelfen und ihre Pizza nach Wunsch belegen.

Das Aufwendigste an Pizza ist der Hefeteig. Der muss gut durchgeknetet werden und braucht eine längere Ruhezeit. Es gibt aber auch Alternativen, damit die Pizza zum Mittagessen schneller auf den Tisch kommt.

Pizzateig vorbereiten

Variante 1: Fertiger Pizzateig

Wenn es mittags besonders schnell gehen muss, ist gekühlter Pizzateig ideal. Dieser lässt sich ganz schnell auf dem Backblech ausrollen und direkt belegen. Haben Sie für den Notfall immer eine Rolle Pizzateig im Kühlschrank parat. Eine Alternative ist Blätterteig. Diesen gibt es ebenfalls gekühlt im Supermarkt.

Variante 2: Quark-Öl-Teig

Die benötigten Zutaten Quark, Öl, Backpulver und Mehl sind super schnell zu einem Teig verknetet. Das Tolle am Quark-Öl-Teig ist, dass er nicht ruhen muss, sondern direkt weiterverabeitet werden kann. Die Zubereitung geht so schnell, dass Sie Ihren Kindern schon nach 30 Minuten die Pizza servieren können.

Variante 3: Selbstgemachter Hefeteig

Wenn Sie etwas mehr Zeit zum Kochen haben, können Sie Hefeteig selbst machen. Dafür benötigen Sie Pizzamehl, frische oder Trockenhefe, Zucker, etwas Salz und Wasser - und einen starken Knetmeister. Anschließend muss der Teig mehrere Stunden im Kühlschrank ruhen, bevor er ausgerollt werden kann.

Pizza belegen

Tomatensoße

Eine aromatische Soße ist das A und O jeder Pizza. Am besten schmeckt immer noch selbstgemachte Soße aus passierten Tomaten, abgeschmeckt mit etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl und getrocknetem Oregano. Wer mag, kann auch noch Knoblauch dazugeben.

Pizzabelag

Jetzt kommt die richtig spannende Aufgabe für Ihre Kinder: das Belegen. Hier ist erlaubt, was schmeckt. Am liebsten mögen Kinder die klassische Salami-Pizza mit Käse. Aber auch gekochter oder geräucherter Schinken und in Scheiben geschnittene Würstchen schmecken den Kids. Und wenn es mal vegetarisch sein soll, bietet Gemüse mit Champignons, Brokkoli, Mais, Paprika und Tomaten eine große Auswahl. Da ist für jede*n etwas dabei!

Kräuter

Kräuter sollten auf keiner Pizza fehlen, denn sie geben erst die richtige Würze. Mit frischem Basilikum peppen Sie jede Pizza auf. Aber auch getrocknete Kräuter wie Oregano und Rosmarin passen sehr gut dazu. Gesunder Nebeneffekt: Sie benötigen weniger Salz - ideal für Kinder!

Mehr Rezeptideen für Kinder


Lustige Pfannkuchen mit Gesichtern

Rezepte

Quark-Öl-Teig für Pizza

 

Hefeteig für Pizza


Tomatensoße für Pizza