Kinderhände richtig waschen
Kinderhände richtig waschen
So macht Händewaschen Spaß

Kinderhände regelmäßig waschen

So macht Händewaschen mehr Spaß


Die Expert*innen sind sich einig: Nur durch regelmäßiges Händewaschen lässt sich die Gefahr einer Ansteckung mit Viren senken. Deshalb ist Händewaschen unabdingbar. Kinder zum Händewaschen zu motivieren, ist aber nicht immer einfach. Wir haben deshalb einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen und Ihren Kindern bei der Handhygiene helfen sollen - nicht nur in Zeiten von Corona.

Wann müssen wir Hände waschen?

Auch wenn Kinder gerade die meiste Zeit mit ihren Eltern zu Hause verbringen, darf das regelmäßige Händewaschen nicht vernachlässigt werden. In folgenden Situationen sollten sich Kinder und Jugendliche die Hände waschen:

  • nachdem Kinder in die Hände geniest und gehustet haben
  • nachdem sich Kinder die Nase geputzt haben
  • vor und während Kinder beim Zubereiten von Essen helfen
  • vor und nachdem Kinder gegessen haben
  • nachdem Kinder die Toilette benutzt haben
  • nachdem Kinder von draußen heim kommen
  • nachdem Kinder Haustiere gestreichelt haben

... und natürlich immer dann, wenn die Kinderhände schmutzig geworden sind, zum Beispiel beim Malen, Basteln und Essen. Ja, das ist in der Tat ganz schön oft, aber auch wichtig. Dasselbe gilt natürlich auch für die Eltern. Also, gehen Sie mit gutem Beispiel voran und motivieren Sie Ihre Kinder spielerisch zum Waschen!

Händewaschen: So geht es richtig

Warmes Wasser, Seife und die richtige Waschtechnik - mehr braucht es nicht, um die Hände richtig zu säubern und von Viren und Keimen zu befreien. Dabei müssen die Handinnenflächen, die Handrücken, die Fingerzwischenräume und die Fingerkuppen gründlich eingeseift werden.

Gründlich bedeutet: Jeder Waschgang sollte 20 bis 30 Minuten dauern. Anschließend müssen die Hände abgetrocknet werden - mit einem sauberen, trockenen Handtuch. Wechseln Sie dieses alle zwei Tage aus, wenn mehrere Personen es benutzen. Ist ein Familienmitglied erkrankt, sollte es ein eigenes Handtuch verwenden.

So macht Händewaschen viel mehr Spaß

Mit kleinen Tricks und spielerischen Ideen lassen sich Kinder durchaus für das regelmäßige Waschen der Hände begeistern. Probieren Sie folgendes aus:

  • Verwenden Sie eine besonders gut duftende und farbige Kinderseife (entweder Flüssigseife oder Seifenstück).
  • Singen Sie bei jedem Waschen gemeinsam ein Lied oder sagen Sie einen Reim auf.
  • Stellen Sie zusammen mit Ihrem Kind bunte Knetseife her.
  • Malen Sie Ihrem Kind ein Coronavirus auf den Handrücken: Bei jedem Waschgang kann Ihr Kind versuchen, das aufgemalte Bild verschwinden zu lassen.
  • Hängen Sie einen Waschplan neben dem Waschbecken auf. Nach jedem Waschen darf Ihr Kind einen tollen Sticker aufkleben. Abends können Sie gemeinsam zählen, wie oft sich das Kind am Tag die Hände gewaschen hat.

Mehr Tipps zum Händewaschen

Selbstgemachte Knetseife

Kinderlied: Wasch uns

Film: Händewaschen mit Feli und Flo

Kinderlied: Hände waschen