Glühwürmchen im Glas
Bastelidee für Kinder und Eltern

Glühwürmchen-Glas bauen

Bastelidee für Kinder und Eltern


Der Sommer ist da: Die Nächte werden lauer und mit etwas Glück entdeckt man am Abend Leuchtkäfer, besser bekannt als Glüh-würmchen. Glühwürmer sind kleine, eher unscheinbare braune Käfer... zumindest am Tage. Nach Einbruch der Dunkelheit im Juni und Juli verbreiten die Käfer ihre Leuchtsignale. Die Lichter der Glühwürmchen lassen sich am besten in dunkler Umgebung – in Parks, Wäldern oder Gärten – beobachten. Das helle gelb-grü-ne Licht der Käfer am Hinterleib dient der Verständigung unter den Insekten – Weibchen und Männchen locken sich gegenseitig mit dem Licht an. Vielleicht haben Sie und Ihr Kind ja Glück und können das Leuchten der Glühwürmchen gemeinsam bewundern.


Und so wird es gemacht:

Zum Bauen eines eigenen Glühwürmchen-Glases zu Hause benötigen Sie ein leeres Glas mit Schraubverschluss, selbstleuchtende Modelliermasse, weißes Garn, Kleber und Klebeband, Schere, Nädnadel und zwei Teller. Zunächst werden aus der Modelliermasse kleine Kügelchen (ja nach Größe des Glases 100 Stück) geformt. Diese werden nun auf den Teller gelegt und flach gedrückt. Neben den flachen Kügelchen werden noch weitere Kügelchen gerollt, die ihre Rundung jedoch behalten. Die runden Kügelchen werden auf das weiße Garn gefädelt, immer nur 1-2 Kügelchen zusammen auf einen Garnfaden (Länge ca.15 cm).

Die Fäden werden nun für den Backofen vorbereitet. Zum Aushärten der Kügelchen werden die Leuchtfäden auf einen Teller gelegt. Im vorgeheizten Backofen werden die Teller mit samt den Leuchtfäden für ca.15-20 Minuten in den Ofen gestellt. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind und lassen Sie es beim Nutzen des Backofens nicht allein. Stellen Sie den Ofen(Ober-und Unterhitze) nach ca.15 Minuten ab und lassen Sie die Teller mit den Leuchtfäden abkühlen. Die unteren Fadenenden nahe den Kugeln werden abgeschnitten, die oberen längeren Fadenenden werden in unterschiedlicher Länge gekürzt und am Deckel mit Klebeband befestigt. Die flachen Kugeln werden mit dem Kleber am Glasrand befestigt und angeklebt. Zuletzt wird der Deckel auf das Glas geschraubt. Bei Nacht gibt das Glas Licht im Zimmer ab, wie bei kleinen Glühwürmchen in der Natur.

Mehr Bastelideen

Selbstgemachte Knetseife

 

Fingerfarben selbst anmischen