Digitales Home-Cooking für Schüler*innen


Von Anja Meyer

Marco Schlüter leitet als Berufseinstiegsbegleiter das INISEK I Schulprojekt "Küche und Profi" an der Schule am Plessower See in Werder (Havel). Seit Mitte März mussten er und seine Schüler*innen eine Zwangspause einlegen. Doch jetzt gibt es ein neues Angebot: Digitales Kochen in der Heimküche des Lehrers und die Schüler*innen schauen zu. Anschließendes Nachkochen ist natürlich ausdrücklich erwünscht.

Seine Arbeit als Berufseinstiegsbegleiter konnte Marco Schlüter in den vergangenen Wochen nicht so ausüben, wie er es sonst gewohnt ist. Aufgrund der coronabedingten Schulschließungen mussten die Schülerinnen und Schüler zuhause bleiben - Marco Schlüter auch. Um trotzdem für die Schüler*innen da zu sein und Fragen rund um die Berufswahl zu beantworten, führte er seine Beratungstätigkeit digital fort. Zusätzlich unterstützte er die Kollegen*Kolleginnen der Kinder- und Jugendwohngruppe "Hoffnung" in Brandenburg an der Havel. 

Auch das von ihm betreute INISEK Projekt "Küche und Profi" ist seit dem 16.03.2020 ausgesetzt. Noch ist fraglich, ob es in diesem Schuljahr damit weitergeht. Um mit den Schüler*innen des Projekts wieder in Kontakt zu treten und die neu entdeckten digitalen Möglichkeiten auszuschöpfen, entwickelte unser Kollege eine virtuelle Kochstunde.

Darf's ein bisschen Indisch sein? Oder doch lieber Elsässisch?

Im ersten Koch-Tutorial bereitet Marco Schlüter die indische Linsensuppe Dhal zu und stellt selbst Paneer - einen Frischkäse - her. Wer sich fragt, wie genau das geht, schaut sich am besten das Video an - es ist einfacher als man glaubt!

 

youtube video

 

Im zweiten Tutorial erklärt Marco Schlüter mit familiärer Unterstützung, wie und mit welchen Zutaten die Schüler*innen eine Quiche Lorraine zubereiten können. Guten Appetit!

 

youtube video


Was ist das INISEK I Schulprojekt?

Im Schuljahr 2019/2020 führt der IB Berlin-Brandenburg bereits zum zweiten Mal das INISEK I Schulprojekt "Küche und Profi" an der Schule am Plessower See in Werder (Havel) - einer Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" - durch. Ziel des Schulprojektes ist es, die Schüler*innen der Klassen 8 bis 10 (Sekundarstufe I) langsam an eine Berufsorientierung heranzuführen, ihre individuellen Stärken zu identifizieren und diese zu fördern. Dabei wird viel Wert auf eine gute Teamarbeit gelegt. Im Rahmen des Projektes bereiten die Schüler*innen einfache Gerichte zu, verkaufen diese anschließend im Foyer des Schulgebäudes, lernen Serviceabläufe im Restaurant kennen und erhalten eine Einführung in die Vor- und Nachkalkulation der Gerichte.